Montag, 2. März 2020

In anderen Medien: Interview für Profil zur deutschen Ratspräsidentschaft 2020

In der zweiten Jahreshälfte 2020 wird Deutschland die rotierende Ratspräsidentschaft im EU-Ministerrat einnehmen. Welche Rolle der Ratsvorsitz im institutionellen Gefüge der EU überhaupt noch spielt, welche Themen in den nächsten Monaten von Bedeutung sein werden und was von der letzten deutschen Ratspräsidentschaft 2007 übrig geblieben ist – dazu hat mir Profil, die Zeitschrift des bayrischen Genossenschaftsverbands, einige Fragen gestellt.

Das Interview ist hier zu finden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentare sind hier herzlich willkommen und werden nach der Sichtung freigeschaltet. Auch wenn anonyme Kommentare technisch möglich sind, ist es für eine offene Diskussion hilfreich, wenn Sie Ihre Beiträge mit Ihrem Namen kennzeichnen. Um einen interessanten Gedankenaustausch zu ermöglichen, sollten sich Kommentare außerdem unmittelbar auf den Artikel beziehen und möglichst auf dessen Argumentation eingehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Meinungsäußerungen ohne einen klaren inhaltlichen Bezug zum Artikel hier in der Regel nicht veröffentlicht werden.